Sie werden in unserer Hilfe vermutlich auf Begriffe gestoßen sein, die Ihnen neu sind.

A

Abo: Siehe Abonnement.

Abonnement: Das SMF informiert Sie über neue Inhalte in abonnierten Boards oder Themen. Wie Sie informiert werden, können Sie in Ihrem Profil einstellen.

Admin: Siehe Administrator.

Administrator Der Administrator ist der Benutzer in einem Forum mit den meisten Rechten. In den meisten Fällen ist der Administrator der Gründer eines Forums und Eigentümer des Webspace und der Domain.

Ausloggen: Siehe Logout.

Avatar: Einem Benutzer zugewiesenes Profilbild. Avatare sind in ihrer Größe meist sehr beschränkt und quadratisch.

B

BBC: Siehe Bulletin Board Code.

Benutzer: Aktiver Teilnehmer an einem Forum.

Berechtigungen: Was Sie in einem SMF dürfen und was nicht, und welche Bereiche für Sie zugänglich sind, wird über sog. Berechtigungen, eine Sammlung von Rechten, geregelt.

Bildschirmkopie: Ein Abbild des Computerbildschirms.

Board: Boards sind eine Zusammenfassung von verschiedenen sog. Threads.

Bot: Automatisches Programm mit verschiedenen Zielen. Suchmaschinen nutzen Bots, um neue Inhalte im Internet zu finden und in ihren Index aufzunehmen. Bekannt sind Bots aber eher durch sog. Spam, also unerwünschte Inhalte wie z.B. Werbung für dubiose Produkte oder Webseiten.

Browser: Programm zur Darstellung von Webseiten.

Bulletin Board Code: Sammlung von kleineren Befehlen, um textliche Formatierungen in den Beiträgen vornehmen zu können. Auch das Einbinden externer Inhalte, von Bildern und Links geschieht über BBC.

C

Cursor: Der Cursor zeigt die Stelle in einem Feld an, an welcher Text eingegeben werden kann.

D

Datenbank: SMF nutzt Datenbanken, um sämtliche sich ständig verändernden Informationen zu speichen. Dazu gehören die registrierten Benutzer ebenso wie generelle Informationen zum Forum (z.B. die Statistiken, aber auch die gewählten Einstellungen) und natürlich die Beiträge der Benutzer. Datenbanken speichern solche Informationen in Tabellen, und darin in Zeilen und Spalten. Indexe machen einen schnellen Zugriff auf diese Informationen möglich. Datenbanken sind für Benutzer nicht direkt erreichbar, nur der Administrator besitzt Möglichkeiten, die Datenbank zu pflegen.

Domain: Adresse einer Webseite, wie z.B. www.smfportal.de, die in die Adresszeile Ihres Browsers eingegeben werden kann. Tabellen mit IP-Adressen können mit Hilfe der Domain den gewünschten Server kontaktieren und die Webseite in Ihrem Browser darstellen.

E

Editor: Wenn Sie einen Beitrag schreiben, steht Ihnen ein Editor zur Verfügung. Dieser unterstützt Sie bei der textlichen Formatierung Ihres Beitrages, beim Einbinden von externen Inhalten oder auch beim Anhängen von Dateien an Ihren Beitrag. Der Editor kennt dabei zwei Arbeitsweisen: Im normalen Modus werden BBCs (Siehe Bulletin Board Code) nicht direkt umgerechnet, sondern klar angezeigt. Im WYSIWYG-Modus (Siehe WYSIWYG) werden diese BBCs jedoch direkt umgesetzt, Sie sehen das Ergebnis direkt beim Schreiben des Beitrages.

Einloggen: Siehe Login.

F

Footer: Unterer Bereich eines Forums. Meist sind hier technische Informationen, wie z.B. die Version des eingesetzten SMF, oder Links zum Impressum und den Forenregeln zu finden. Der Footer ändert sich nicht, wenn Sie verschiedene Seiten des Forums aufrufen.

G

Grafik: Meist kleineres Bild. Grafiken sind keine wirklichen Abbildungen, also keine Fotos, sondern eher stilistische Zeichnungen oder Skizzen.

H

Header: Oberer, sog. Kopfbereich eines Forums. Hier ist meist ein Logo und der Name des Forums untergebracht. Der Header ändert sich nicht, wenn sie verschiedene Seiten innerhalb des Forums aufrufen.

I

Index: Ansammlung von Verweisen, die den Zugriff auf Inhalte in einer Datenbank beschleunigen soll.

L

Label: Kennzeichnung einer persönlichen Mitteilung, z.B. nach Gewichtung oder Inhalt.

Link: Verweis auf eine Webseite. Durch Klicken auf einen Link wird die Webseite im Browser dargestellt. Auch verschiedene Funktionen des SMF, wie z.B. Ihr Profil oder die Suche, sind spezielle Links.

Login: Anmelden am Forum mit Ihrem Benutzernamen und Ihrem Passwort. Das SMF kann Sie so identifizieren.

Logout: Abmelden am Forum, falls Sie momentan nicht mehr aktiv teilnehmen möchten.

M

Menü: Über verschiedene Menüs haben Sie Zugriff auf alle Bereiche und Möglichkeiten des SMF. Das Hauptmenü im oberen Bereich eines Forums bietet Zugriff auf alle Funktionen des SMF, wie z.B. Ihrem Profil, Ihren persönlichen Mitteilungen oder der Suche. Aber auch in verschiedenen anderen Bereichen stehen Ihnen Menüs zur Verfügung.

Modifikationen: Erweiterungen der Funktionen und Möglichkeiten des SMF. Das reicht von kleineren Änderungen, die den Komfort oder die Effizienz des SMF erhöhen, bis hin zu neuen Funktionen wie z.B. einer Fotogalerie.

P

Parameter: Unter Parametern versteht man Variablen, die auf einen bestimmten Wert eingestellt werden können.

Passwort: Mit Hilfe Ihres Benutzernamens und Ihres Passwortes können Sie sich am Forum anmelden, um aktiv teilzunehmen. Wählen Sie ein möglichst sicheres Passwort, welches aus einer Kombination von Buchstaben, Zahlen und Sonderzeichen besteht und geben Sie es nicht an Dritte weiter. Sollten Sie Ihr Passwort vergessen haben, stellt Ihnen das SMF Möglichkeiten zur Verfügung, ein neues Passwort zu beantragen.

Profil: Virtuelle Visitenkarte mit verschiedenen teils privaten Informationen über Ihre Person. Das Profil ist auch für andere Benutzer und evtl. für Gäste (zumindest teilweise) sichtbar.

R

Registrierung: In vielen Foren ist es notwendig, sich zu registrieren, bevor Sie aktiv teilnehmen können. Hierfür wird ein Benutzerprofil mit verschiedenen Daten erstellt. Durch das Ein- und Ausloggen im Forum mit Ihrem Benutzernamen und Ihrem Passwort kann SMF Sie Ihrem Profil zuordnen.

S

Screenshot: Siehe Bildschirmkopie.

Signatur: Text, welcher unterhalb eines Beitrages im Forum dargestellt wird. Viele Benutzer nutzen die Signatur für Links zu ihren eigenen Webseiten oder binden Bilder in ihre Signatur ein. Jeder Benutzer hat seine eigene Signatur, welche im Profil geändert werden kann.

Simple Machines LLC: Seit 2010 agiert Simple Machines LLC als sog. not-for-profit organization (NPO) und ist in Nevada, USA registriert. Ein Team aus internationalen Mitgliedern kümmert sich um die weitere Entwicklung des SMF.

SMF: Simple Machines Forum - Frei erhältliche amerikanische Forum Software der Simple Machines LLC. Basiert auf YaBBSE (Yet another Bulletin Board Special Edition). Die erste SMF Version wurde am 29. September 2003 in der Version 1.0 Beta 1 veröffentlicht. Seit der Version 2.0 läuft SMF unter der BSD-Lizenz.

Smiley: Kleine Grafik in Gesichtsform, die die Gefühle des Verfassers eines Beitrages aufzeigen soll. Da in Beiträgen die Mimik und Gestik des Verfassers nicht zu erkennen ist, kommt es oft zu Missverständnissen. Mit Hilfe von Smileys können diese verhindert werden. Das Wort Smiley leitet sich aus dem englischen smile ab, was Lächeln bedeutet.

Software: Als Software bezeichnet man ein beliebiges Programm. Der Ausdruck leitet sich von der Tatsache ab, dass Software nicht direkt greifbar ist.

T

Theme: Ein Theme besteht aus verschiedenen Dateien, Grafiken und CSS-Anweisungen und regelt das Erscheinungsbild eines Forums. Es können mehrere Themes installiert werden und den Benutzern eines Forums die Möglichkeit gegeben werden, das Theme individuell auszuwählen.

Thread: Ein Thread ist ein Diskussionsthema mit mindestens einem Beitrag.

W

Webspace: Speicherplatz auf einem Server, um Webseiten und andere Inhalte im Internet zu veröffentlichen. Zugriff auf den Webspace erhält man mit sog. FTP-Programmen (FTP steht für File Transfer Protocol).

WYSIWYG: Abgeleitet von What you see is what you get - Was Sie sehen, bekommen Sie auch.